Mittwoch, 16. Mai 2012

Drop Shot auf Barsch


Drop Shot auf Barsch – Alle Geheimnisse (Teil I)


Brücken sind immer TOP - Stellen für gierige Barschrudel
Das Drop Shot Angeln erfreut sich in Deutschland zunehmender Beliebtheit. In vielen Gewässern kommt der Barsch als Hauptfischart vor und kann gezielt mit der Drop Shot Technik gefangen werden. Doch worin unterscheiden sich Erfolg und Misserfolg?


Feine Zupfer
Der Wind weht schwach und die Sonne spiegelt sich an einem lauen Spätsommertag an der Wasseroberfläche. Die ersten Vögel sind schon in Richtung Süden geflogen.
Plötzlich explodiert das Wasser. Viele kleine Fische springen wild umher. Hinter ihnen jagen kapitale Raubbarsche, deren gestachelten Rückflossen man schon vom Weiten erahnen kann. Die Drop Shot Angel steht schon bereit, denn es gibt zu dieser Jahreszeit definitiv keine effektivere und interessantere Methode, als die Drop Shot Montage.






Besonders an windstillen Tagen empfiehlt sich eine ruhige Köderführung. Außerdem sollte man auf die Wahl des richtigen Drop Shot Köders achten.



Bei spiegelglatter Wasseroberfläche sollte man möglichst sanfte Bewegungen machen

Die richtige Montage macht´s
Zum Binden eurer Drop Shot Vorfächer, solltet ihr immer Fluorcarbonmaterial verwenden. Es hat den gleichen Brechungsindex wie Wasser und macht unseren Köder für Fische unsichtbar. Mit diesem Material kann man die perfekte Imitation nachstellen.



Für Barsche eignen sich spezielle Drop Shot Einfachhaken, die mit einem Palomarknoten etwa 75 Zentimeter oberhalb des Bleis eingebunden werden. Das Blei sollte besonders an windstillen Tagen möglichst in geringen Gewichtsklassen gewählt werden. Als Hauptschnur eignet sich eine geflochtene Schnur zwischen 10 mm bis 15 mm, die Ihr in einer auffälligen Farbe wählen solltet. Das hilft euch später viel besser dabei, die oft sehr zarten Barschbisse anhand von Veränderungen im Schnurbogen zu erkennen.

Spürt Ihr es auch?
Irgendwann werdet Ihr bei korrekter Köderführung ein leichtes Zupfen in der Rute bemerken. Es muss deutlich in der Hand spürbar sein, denn ohne dieses Gefühl könnt Ihr euer Drop Shot Zeug gleich wieder einpacken. Macht jetzt bloß nicht den Fehler und setzt gleich einen festen Anhieb. 

Angeln auf Drop Shot erfordert das genaue Gegenteil!


Biss? Bloß keinen sporadischen Anhieb ins Leere setzen!
Geduldig müsst Ihr nun etwas nachgeben und einige Sekunden lang warten. Am besten ihr lasst währenddessen die möglichst farbige Schnur durchbaumeln. Dann nach gefühlten 1-2 Sekunden, könnt ihr die Schnur vorsichtig und langsam spannen. Der Drop Shot Köder wird sich nun wieder vom Grund lösen und tänzeln ODER der Fisch hat den Köder bereits im Maul und ihr könnt ihn mit etwas Glück haken. Aus diesem Grund ist die Hakenqualität von übergeordneter Bedeutung.

Für mich haben sich Drop Shot Haken mit einer leichten Krümmung des Hakenschenkels als sicherste und effektivste Methode herausgestellt.



Weitere wichtige Tipps & Tricks zu den erfolgreichsten Drop Shot Ködern, der korrekten Köderführung, der abgestimmten Gerätetechnik und anderen relevanten Themen rund um´s Drop Shot Angeln werden in Kürze auf meinem Blog erscheinen!


Bis dahin.. Petri Heil & viel Erfolg!

Du hast keine Ahnung vom Angeln oder kennst jemanden, der dringend Nachhilfe bräuchte?

Angeln für Ahnungslose: Einstieg ins Hobby

> Technik, Taktik, tolle Fänge – endlich Ahnung vom Angeln!
> Das kompakte moderne Praxisbuch für Einsteiger.
In diesem Buch erfahren moderne Angler alles, was sie für ihren perfekten Einstieg wissen müssen: Welche Ausrüstung brauche ich? Welche Angeltechniken gibt es und welche ist für mich die richtige? Wo auf Facebook und in anderen sozialen Netzwerken kann ich mich mit Gleichgesinnten austauschen? Welche Apps eignen sich für mich? Alle Themen werden leicht verständlich mit anschaulichen Fotos erläutert.