Samstag, 24. November 2012

Drop Shot Montage im Herbst


Drop Shot Rig - Die beste Montage auf Barsch im Herbst
Drop Shot auf Barsch

Die beste Zeit zum Raubfischangeln ist der Spätherbst. In den nasskalten Novembermonaten zieht es die Kleinfischschwärme ins Flachwasser. Auch die Barschrudel wittern das große Fressen und folgen den vielen kleinen Rotaugen, Lauben und Brassen. Man erkennt die jagenden Barschrudel am wilden Umherspritzen der Brutfische. Doch worauf muss man achten, um erfolgreich im Herbst mit dem Drop Shot Rig Barsche zu jagen?

Flache Kanäle sind im Herbst Tummelplatz für Kleinfische - Hier sollte man unbedingt einen Versuch starten!

Die richtige Drop Shot Montage & Köderwahl
Bei der korrekten Drop Shot Montage entscheidet sich letztendlich, ob man Erfolg hat oder mit leeren Händen nach Hause fahren kann. Es gibt unzählige Drop Shot Montagen, die zum jeweiligen Zeitpunkt am besten fangen. Auch die Verwendung von Spin Shot Haken, Offset Haken, Einfachhaken und Mundschnüren sollte immer passend aufeinander abgestimmt werden. Dabei sollten viele wichtige Faktoren wie Wind, Temperatur, Köder, Führungsstil und Jahreszeit berücksichtigt werden. Eine gute Übersicht dazu bietet das eBook Drop Shot auf Barsch - Angelratgeber für´s Drop Shot-, Carolina- und Texas Rig.

Wie vielfältig die Auswahl der korrekt abgestimmten Drop Shot Montage ausfallen kann, sieht man anhand der Verwendung einer Mundschnur. Die nachfolgende Anleitung zum Binden einer solchen Montage wurde speziell entwickelt, um Fehlbisse zu minimieren. Außerdem verzichtet man beim Binden dieses Vorfachs auf einen klassischen Palomarknoten. Ein weiterer entscheidender Vorteil liegt darin, dass sich der Haken beliebig oft austauschen lässt, ohne einen Vorfachwechsel vornehmen zu müssen. Dadurch wird die Verwendung von Offset-Haken an krautigen Abschnitten gezielt ermöglicht. Da bei Offset-Haken jedoch eine erhöhte Fehlbissquote entsteht, kann der Haken an unbewachsenen Unterwasserregionen schnell gegen einen normalen Einfachhaken ausgetauscht werden. Zudem verhält sich der Köder unter Verwendung einer Mundschnur ganz anders im Wasser, als wenn er direkt über einen Palomarknoten am Vorfach befestigt wurde. Die Köderwahl ist der wichtigste Faktor für den Erfolg. Im eBook wird deshalb die Köderwahl mit einigen sehr fängigen Varianten vorgestellt.

Anleitung zum Binden einer Drop Shot Montage mit Mundschnur
Zu Beginn wird am ca. 1 Meter langen Fluorcarbonvorfach im oberen Drittel ein Schlaufenknoten gelegt.

Die Schlaufe wird anschließend fest gezogen, wobei die Länge der entstandenen Mundschnur zwischen 2-10 cm  betragen sollte.

Anschließend wird der Haken (z.B. Offset-Haken bei Drop Shot Montagen in krautigen Bereichen) in die Schlaufe eingefädelt. Als Hilfsmittel zum Einfädeln kann man ein Stück Monofil oder geflochtene Schnur verwenden.

Wenn die Schlaufenspitze erfolgreich durch das Hakenöhr gefädelt wurde, zieht man die Schlaufe abschließend über den gesamten Haken. 

Nun erhält man eine fertige, einfach zu bindende Drop Shot Montage mit Mundschnur. Der Hakenwechsel ist somit am Gewässer jederzeit problemlos möglich, ohne gleich das gesamte Vorfach austauschen zu müssen.  

Kreativität zahlt sich beim Drop Shot Rig aus

Gute Drop Shot Haken sitzen sicher im Barschmaul.
Die letzte Flucht vor der Landung...




Die Führung vom Drop Shot-, Carolina- und Texas-Rig ist der nächste ausschlaggebende Faktor für die erfolgreiche Barschjagd im Herbst. Auch hier gibt es unzählige Varianten, die immer wieder neu angepasst werden müssen. Die wichtigsten Führungsvarianten findet man ebenfalls im Angelratgeber. Dabei ist es beispielsweise besonders hilfreich, bei stiller Wasseroberfläche möglichst wenige Bewegungen in das Köderspiel zu investieren, während bei starkem Wind mehr Leben in den Köder eingehaucht werden sollte. Doch diese Bewegungen müssen immer wieder neu optimiert und angepasst werden, um dauerhaft erfolgreich mit der Drop Shot Montage zu fangen. Am Ende entscheidet fast immer die richtige Montage, der korrekte Führungsstil und die zuverlässigste Köderwahl zwischen Erfolg und Misserfolg des Angeltages.


Der Barsch hängt sicher am Haken - keine Selbstverständlichkeit, wenn man falsche Hakenformen einsetzt!

Viel Glück & Erfolg beim Ausprobieren der Mundschnur - Variante! 





1 Kommentar:

  1. Moin,
    ein herrlicher Artikel zum Dropshotten auf Barsch. Da will man direkt in den Herbst starten und das neue Tackle testen!

    AntwortenLöschen

Du hast keine Ahnung vom Angeln oder kennst jemanden, der dringend Nachhilfe bräuchte?

Angeln für Ahnungslose: Einstieg ins Hobby

> Technik, Taktik, tolle Fänge – endlich Ahnung vom Angeln!
> Das kompakte moderne Praxisbuch für Einsteiger.
In diesem Buch erfahren moderne Angler alles, was sie für ihren perfekten Einstieg wissen müssen: Welche Ausrüstung brauche ich? Welche Angeltechniken gibt es und welche ist für mich die richtige? Wo auf Facebook und in anderen sozialen Netzwerken kann ich mich mit Gleichgesinnten austauschen? Welche Apps eignen sich für mich? Alle Themen werden leicht verständlich mit anschaulichen Fotos erläutert.