Sonntag, 10. Januar 2016

2# Interview mit José Luis Mendez Acosta vom Big L - Fishing Channel


Diese Interview-Reihe besteht aus 5 abgestimmten Fragen und wird mit verschiedenen Persönlichkeiten aus der deutschsprachigen Angelszene geführt. Unerfahrene Jungangler sind ebenso willkommen, wie Experten unterschiedlichster Fachgebiete. Auch Gelegenheitsangler erhalten die Möglichkeit von ihrer Leidenschaft zu berichten.

In der heutigen Serie stellt sich José Luis Mendez Acosta vom Big L - Fishing Channel vor. Er betreibt einen erfolgreichen YouTube-Kanal und veröffentlicht regelmäßig hochwertige Angelvideos mit unverkennbarem Sound. Die Qualität seiner Videos übertrifft viele Fernsehformate. Ich freue mich sehr, dass er sich Zeit für dieses Kurzinterview genommen hat:


Moin Luis, seit wann angelst du und wie bist du auf dieses Hobby gekommen?

Puuuh, ich startete meine Anfänge mit einer Kinder-Angel in einem Urlaub, als ich 6 Jahre alt war. Meine armen Eltern konnten sich meine Leidenschaft nicht erklären und mussten viele Tage mit mir am Wasser verbringen, um mich zufrieden zu stellen. Den richtigen Angelsport lernte ich mit 8 Jahren am Forellenteich kennen. Mein damaliger Nachbar nahm mich regelmäßig mit und die ersten Erfolge ließen nicht lange auf sich warten. Jeder kennt seine Angelanfänge und den genauen Zeitpunkt, als man noch fanatisch viel Fisch mit nach Hause bringen wollte, um der Familie zu zeigen, dass man es drauf hat. Mit 11 Jahren ging es dann immer häufiger zum Ansitzangeln auf Aal und Zander. Mit 13 Jahren entdeckte ich das Spinnfischen für mich. Darauf bin ich irgendwie bis heute hängen geblieben. Es gibt nichts Geileres für mich, als mit Gummi auf Zander zu fischen.


Du betreibst einen YouTube-Kanal in bestechend hoher Qualität. Was planst du im Jahr 2016 für neue Projekte?

Wir haben natürlich einige neue Formate für 2016 geplant! Alles kann ich leider nicht verraten, aber das was jetzt bald gelauncht wird und auf unserem Kanal erscheint, ist eine neue Serie für Anfänger. In dieser Serie wird eine bekannte Anglerin der Szene mit mir zusammen von Folge zu Folge verschiedene Angeltechniken vorstellen. Diese Serie soll den Anglern helfen, mehr Erfolg am Wasser zu haben.



Die Serie mit Uli Beyer wird auch der Hammer! Es sind richtig geile Trips geplant, wo auch richtig viel knowledge gekickt wird und dicke Fische gefangen werden (hoffentlich).

Ein kleiner Cup, ähnlich der Gewässer-Checker-Reihe, ist auch geplant. Es bleibt also spannend!


Viele Kinder und Jugendliche hocken den ganzen Tag vor der Konsole und sind nur am zocken. Sollten sie mehr Zeit in der Natur verbringen? 

Naja, ich denke man sollte immer ein gutes Mittelmaß finden. Nur in der Natur zu chillen und seinen Namen zu tanzen, ist auf Dauer auch langweilig. Ein wenig Nerd sein und eine kleine LAN-Party schmeißen, schadet ja nicht. Ich finde aber, Jugendliche sollten von ihren Eltern beigebracht bekommen, wie sie in der Natur ein Wochenende ohne Handy überleben können.


Du bist hauptberuflich Unternehmer und Geschäftsführer einer bekannten Fahrradmarke. Was machst du, wenn es nicht ans Wasser geht? Hilft dir der Angelsport noch beim Entspannen?

Ich bin seit dem 19. Lebensjahr selbständiger Unternehmer. Damals habe ich eine eigene Fahrradmarke gegründet und diese Firma in den letzten 4 Jahren aufgebaut. Wenn ich nicht im Büro sitze und Pläne schmiede, um die Weltherrschaft an mich zu reißen, bin ich unterwegs mit meiner Freundin oder meinen Homies. Ich fahre nach der Arbeit nie direkt nach Hause. Erst Mal muss ich noch etwas anderes machen, wie z.B. ins Restaurant gehen, Kino besuchen oder mit Freunden in eine Bar chillen. Es langweilt mich sehr, wenn ich abends stundenlang nur vor dem Fernseher sitzen muss. Aber am liebsten gehe ich natürlich Angeln. Ich versuche mir immer einen Tag frei zu halten, um meiner Leidenschaft nachgehen zu können. Beim Angeln habe ich dann wirklich den Kopf frei und lasse ich mich auch nicht stressen.

Die Redaktion bedankt sich bei Luis vom Big L - Fishing Channel für dieses spannende Interview.

Kommentare:

  1. cooler typ mag seine videos

    AntwortenLöschen
  2. Finde ihn auch sympathisch. Schaue seine Videos sehr gerne :)

    AntwortenLöschen

Du hast keine Ahnung vom Angeln oder kennst jemanden, der dringend Nachhilfe bräuchte?

Angeln für Ahnungslose: Einstieg ins Hobby

> Technik, Taktik, tolle Fänge – endlich Ahnung vom Angeln!
> Das kompakte moderne Praxisbuch für Einsteiger.
In diesem Buch erfahren moderne Angler alles, was sie für ihren perfekten Einstieg wissen müssen: Welche Ausrüstung brauche ich? Welche Angeltechniken gibt es und welche ist für mich die richtige? Wo auf Facebook und in anderen sozialen Netzwerken kann ich mich mit Gleichgesinnten austauschen? Welche Apps eignen sich für mich? Alle Themen werden leicht verständlich mit anschaulichen Fotos erläutert.