Montag, 22. Oktober 2012

Bissanzeiger zum Nymphenfischen

Bissanzeiger Nymphenfischen


Zum Fliegenfischen auf Nymphe eignen sich zwei Sorten von Bissanzeigern. Es gibt  spezielle auftreibende Knetpasten, die sich beliebig zwischen Hauptschnur und Vorfach anbringen lassen und vorgefertigte rote Nylonfäden, die zwischen Vorfach und Fliegenschnur eingebunden werden.

links im Bild: roter Nylonfaden / rechts im Bild: Knetpaste


















Knetpasten zum Nymphenfischen

Vorteile:
·       Knetpaste ist in unterschiedlichen Farben erhältlich und lässt sich auch näher am Köder anbringen, falls die Gewässertiefe abnimmt
·       ist vom Weiten gut zu erkennen und kann sparsam dosiert werden, falls glasklares Wasser einen Einfluss auf das Fluchtverhalten der Fische hat

Nachteile:
·       fliegt schlecht durch die Ringe bzw. verhindert das Einholen durch den Spitzenring
·       falls die Knete zu locker angebracht wurde, erstarrt sie im kalten Gebirgswasser sehr schnell und wird so spröde, dass sie bei manchen Aktionen einfach abfällt
·       ist teilweise sehr klobig und erzeugt ein leichtes „Gulpen“ beim Auswerfen und Einholen der Fliegenschnur

Nylonfäden zum Nymphenfischen

Vorteile:
·       fliegt ausgezeichnet durch die Ringe, dadurch wird das Einholen durch den Spitzenring ermöglicht z.B. bei der Landung eines Fisches
·       ist vom Weiten mitunter besser zu erkennen, als Knetpaste
·       Nylonfäden sind leichter und erzeugen keine störenden Geräusche 

Nachteile:
·       mögliches Fluchtverhalten von scheuen Fischen im glasklaren Wasser
·       keine weiteren Nachteile bekannt?

Fazit

Allgemein lässt sich sagen, dass vorgefertigte oder selbstgebastelte schwimmende Nylonfäden aufgrund ihres flauschig weichen Charakters besser zum Nymphenfischen geeignet sind, als Knetpasten. In manchen Fällen, wenn aufgrund der Gewässertiefe plötzlich eine Änderung der Technik angebracht ist, kann auch Knetpaste von Vorteil sein. Da ich selbst jahrelang mit Knetpaste gefischt habe und viele negative Erfahrungen mit dem starren Charakter im kalten Wasser machen musste, würde ich persönlich Nylonfäden als Bissanzeiger zum Fliegenfischen unter der Wasseroberfläche eher empfehlen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Du hast keine Ahnung vom Angeln oder kennst jemanden, der dringend Nachhilfe bräuchte?

Angeln für Ahnungslose: Einstieg ins Hobby

> Technik, Taktik, tolle Fänge – endlich Ahnung vom Angeln!
> Das kompakte moderne Praxisbuch für Einsteiger.
In diesem Buch erfahren moderne Angler alles, was sie für ihren perfekten Einstieg wissen müssen: Welche Ausrüstung brauche ich? Welche Angeltechniken gibt es und welche ist für mich die richtige? Wo auf Facebook und in anderen sozialen Netzwerken kann ich mich mit Gleichgesinnten austauschen? Welche Apps eignen sich für mich? Alle Themen werden leicht verständlich mit anschaulichen Fotos erläutert.